Chromoxid: Was es ist und wo es verwendet wird

Chromoxid (Cr2O3), manchmal auch als Chromoxid bezeichnet, ist ein spezielles Material, das üblicherweise als eines der Hauptlegierungselemente in bestimmten verwendet wird Aluminiumoxid (Al2O3) und Zirkoniumdioxid (ZrO2) Keramik, die eine größere dynamische Leistung in anspruchsvollen Hochtemperaturprozessen verleiht. Saint-Gobain Performance Ceramics & Refractories bietet feuerfeste Materialien auf Chromoxidbasis an.

Chromoxid - Chemie & Mikrostruktur

Chromoxid ist eine anorganische Verbindung, die natürlicherweise in Eskolait vorkommt; ein seltenes Mineral mit einer trigonalen Kristallstruktur, die der von Korund (kristallisiertes Aluminiumoxid) entspricht. Aufgrund seiner Knappheit in der Natur wird Chromoxid typischerweise aus der Reduktions-Oxidations-(Redox-)Reaktion von Natriumdichromat mit Schwefel bei erhöhten Temperaturen gewonnen. Dies ergibt ein feines keramisches Additiv mit einer dicht gepackten hexagonalen Struktur, die – wiederum – analog zu der von Aluminiumoxid ist.

Hochreines Chromoxid ist praktisch unlöslich und hat eine extrem hohe thermische Stabilität, während es von Redoy-Reaktionen unbeeinflusst bleibt. Seine kombinierten Eigenschaften machen es von Natur aus korrosionsbeständig und somit zu einem äußerst wertvollen Zusatz für Hochtemperaturkeramik.

Schlüsselanwendungen von Chromoxid

Die hervorragende thermische Stabilität sowie die inhärente Korrosions- und Verschleißfestigkeit von Chromoxid machen es zu einer idealen Keramik für extreme Verarbeitungsumgebungen, die mit schmutzigen Atmosphären und hohen Temperaturen verbunden sind, wie z. B. die Feststoffvergasung von Biomasse oder Kohle. Chromoxidlieferanten bieten häufig Lösungen für Anwendungen in der Nichteisenmetallurgie an, einschließlich schmelzgegossenem feuerfestem Cr2O3 aufgrund Primärkupfer und Zink Verarbeitung. Es wird überwiegend in verwendet Blitzschmelzer, Konverteröfen, Schlackenreinigungsöfen, Schmelzöfen und für Abstichlochkonstruktionen.

Auf der Suche nach Chromoxid-Produkten?

Saint-Gobain ist einer der weltweit führenden Anbieter von feuerfesten Materialien auf Chromoxidbasis und stellt eine Reihe von Qualitäten mit einer Auswahl an Bindungs- und Umformtechniken her. Der Herstellungsprozess bestimmt die Verhältnisse der Zusatzelemente, zum Beispiel wird oxidgebundenes Chromoxid und Aluminiumoxid durch Mischen, Gießen oder Pressen gebildet.

Unsere Magnesiumoxid (MgO) wird mit Chromoxid zu oxidgebundenem Magnesia-Chrom verpresst. Wir sind auf die einzigartige Chemie technischer Keramik spezialisiert und können Cr liefern2O3 Keramik in ihren gebräuchlichsten legierten Formaten (dh mit Additiven auf Aluminiumoxid- oder Zirkoniumbasis), mit neuartigen chemischen Zusammensetzungen oder in hochreinen Formaten im gegossenen und geschmolzenen Zustand. Zu unserem Produktangebot gehört C104, die einzige schmelzgegossene Chrom-Magnesia-Lösung auf dem Markt. Es bietet eine hervorragende Korrosions- und Erosionsbeständigkeit aufgrund der ineinandergreifenden Kristallstruktur, die durch elektrisches Schmelzen von Magnesit und Chromerz bei Temperaturen im Bereich von 2,400 °C gebildet wird. Diese spezielle Zusammensetzung ermöglicht auch eine höhere Hochtemperaturstabilität und extreme Beständigkeit gegenüber thermomechanischen Reaktionen im Vergleich zu herkömmlichen gebundenen Feuerfestmaterialien. Durch die Verlängerung der Ofenlebensdauer und die Minimierung der Umbau- und Wartungskosten eignet sich C104 ideal für den Einsatz in Nichteisenanwendungen, bei denen sich die Hersteller auf den ökologischen Übergang stützen.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, kontaktieren Sie uns um zu erfahren, wie Sie das Feuerfestmaterial in Ihrer Anwendung verwenden können.