02. Mai 2022

Aluminiumoxid: Was es ist und wo es verwendet wird

Aluminiumoxid (Alumina) ist das am häufigsten verwendete oxidkeramische Material und seine Anwendungen sind äußerst breit gefächert. Saint-Gobain Performance Ceramics & Refractories verwendet spezielle Rohstoffe von höchster Reinheit und Dichte. Steine aus diesen Materialien weisen unter Belastung eine äußerst geringe Verformung auf. Der hohe Reinheitsgrad des Korns gewährleistet minimale chemische Reaktionen (es sind typischerweise die Verunreinigungen in den Körnern, die mit Ofenverunreinigungen reagieren und die Betriebstemperatur des Endprodukts verringern). Saint Gobain ist in der Lage, eine Vielzahl von Formsteinen zu entwerfen und herzustellen, die für den Bau der kritischen Heißwandauskleidung eines Reaktors erforderlich sind. Unsere Formen werden mit niedrigen Maßtoleranzen hergestellt und weisen konsistente Materialeigenschaften auf.

Eigenschaften von Aluminiumoxid

Feuerfeste Materialien aus Aluminiumoxid sind ein äußerst widerstandsfähiges Material mit hoher Härte, starker Abriebfestigkeit und hoher Druckfestigkeit. Es ist auch bei erhöhten Temperaturen sehr resistent gegen Temperaturschocks und chemischem Angriff. Diese Eigenschaften machen Aluminiumoxid zum Material der Wahl für eine effiziente und kostengünstige Produktion.

Die Herstellung von Aluminiumoxid

Der Bayer-Prozess mit anschließender Kalzinierung ist ein etablierter Arbeitsablauf zur Herstellung von Aluminiumoxid aus Bauxit. Dabei wird zunächst Bauxiterz, das maximal 55 % Tonerde enthält, in heißer Natronlauge aufgeschlossen. Bei Temperaturen um 175°C löst sich das Aluminium auf und bildet Natriumaluminat. Hochreines Aluminiumoxid wird aus der Mischung herausfiltriert, und die resultierende Lösung wird zum Kühlen in einen Abscheidetank überführt. Beim Abkühlen wird die Lösung mit extrem feinkörnigem Aluminiumhydroxid (Al(OH)sub>3)-Kristallen besiedelt. Diese Kristalle werden anschließend in einem Ofen bei Temperaturen von circa 1.260 °C kalziniert, wodurch Aluminiumoxidpulver entsteht.

Die Anwendungen von Aluminiumoxid

Feuerfeste Materialien mit hohem Aluminiumoxidgehalt sind eine der Hauptstützen in petrochemischen Anwendungen, insbesondere von Synthesegasreaktoren, die anspruchsvolle thermochemische und thermomechanische Prozessbedingungen haben. Wasserstoff ist in Synthesegasanwendungen vorhanden. Um die beste Leistung zu erzielen und unerwünschte Reduktionsreaktionen zu vermeiden, ist hochreines Aluminiumoxid erforderlich. Eine weitere kritische Anwendung von Al2O3 Keramiken befindet sich in der autothermen Reformierung (ATR), einem Schlüsselprozess zur Herstellung von Synthesegas durch partielle Oxidation von Kohlenwasserstoffen mit anschließender katalytischer Reformierung. Die herausragende chemische Trägheit von reinem Aluminiumoxid macht es ideal für die Anwendung sowohl in oxidierenden als auch in reduzierenden Atmosphären und macht es zu einem wichtigen Hauptbestandteil an kritischen Stellen der industriellen Petrochemie.

Aluminiumoxid von Saint-Gobain

Saint-Gobain Performance Ceramics & Refractories verfügt über umfassende Kenntnisse des chemischen Verhaltens von technischer Keramik und stellt eine breite Palette von Aluminiumoxidprodukten her, um die spezifischen Anforderungen verschiedener Kunden zu erfüllen. Wenn Sie mehr über unsere Aluminiumoxidprodukte erfahren möchten, kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.